Rekonstruktive Zahnmedizin

Das Ziel der Rekonstruktiven Zahnmedizin ist es, stark zerstörte Zähne aufzubauen und fehlende Zähne zu ersetzen. Karies, Parodontitis oder Unfälle können rekonstruktive Massnahmen zur Folge haben. Beim Fehlen mehrerer Zähne wird eine individuell optimale Versorgungsart gewählt.

 

Das Spektrum reicht von festsitzenden, zementierten Kronen und Brücken bis zu abnehmbaren Arbeiten mit den unterschiedlichsten Halteelementen. Auch Ersatz mittels Implantaten können in Erwägung gezogen werden. Neben den funktionellen Überlegungen spielt auch Ästhetik eine grosse Rolle.